augenarzt-wien-oct-spezialist-dr-toschkov

Optische Kohärenztomographie (OCT)

Dreidimensionale Darstellung der einzelnen Schichten der Netzhaut mit OCT

 

Was ist die OCT?

Bei der optischen Kohärenztomographie (abgekürzt OCT für optical coherence tomography) handelt es sich um ein bildgebendes Verfahren, das unter anderem für die Untersuchung des Augenhintergrundes sowie des gesamten hinteren Augenabschnittes eingesetzt wird. Die feine Struktur der Netzhaut kann mit der OCT in Form von sehr detaillierten Schnittbildern genau und scharf dargestellt werden. 

Mit der optischen Kohärenztomographie können somit Erkrankungen der Netzhaut, des Sehnervs und der umgebenden Gewebestrukturen in einem frühen Stadium festgestellt werden. Das ist besonders bei Erkrankungen wie dem Grünen Star (Glaukom), der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) oder auch einer diabetischen Retinopathie sehr wichtig. Der Facharzt für Augenheilkunde und Optometrie kann mithilfe dieses revolutionären Verfahrens zeitgerecht mit einer Behandlung beginnen.

Doch die optische Kohärenztomographie (OCT) ermöglicht nicht nur eine genaue Diagnosestellung. Sie wird auch für Verlaufskontrollen während der Behandlungen eingesetzt. Denn ohne die Anwendung einer OCT wäre es praktisch unmöglich, geringe Verschlechterungen im Krankheitsbild frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu reagieren.

Vorteile der OCT-Untersuchung

Die Untersuchung ist absolut

  • ungefährlich,
  • schmerzfrei
  • kontaktfrei,
  • kontrastmittelfrei,
  • nebenwirkungsfrei,
  • und dauert nur wenige Minuten.

Die Laserstrahlen sind nicht sichtbar. Der Patient fixiert einen Punkt, während das Auge gescannt wird.

Wann macht die OCT-Untersuchung Sinn?

Viele schwerwiegende Erkrankungen der Netzhaut bauen schleichend eine Symptomatik auf. Eine geringfügige Veränderung der Sehleistung wird vom Patienten nicht bemerkt. Die Erkrankung wird klinisch diagnostiziert, wenn der Schaden bereits stark fortgeschritten und irreparabel ist. Die mit der Erkrankung einhergehenden Veränderungen der Netzhaut sind Jahre bevor es zu einer wahrnehmbaren Verschlechterung der Sehkraft kommt messbar. Hier setzt die OCT-Untersuchung an. Erkrankungen wie Glaukom, Makuladegeneration, Durchblutungsstörungen, retinale Gefäßverschlüsse und diabetische Netzhaut können mittels OCT in einem früheren Stadium diagnostiziert und behandelt werden. Für den Patienten kann das den Unterschied bedeuten, seine Sehkraft zu erhalten oder mit einer wesentlichen Verschlechterung des Sehens leben zu müssen. Die Entwicklung der Erkrankung wird auf einem höheren Niveau der Sehkraft festgestellt und behandelt.

Auch als Verlaufskontrolle und zur Anpassung der Behandlung bereits bekannter Pathologien sind die Ergebnisse des OCT Screenings wertvoll. Wir setzen das beste Gerät auf dem Markt ein – das Heidelberg Engineering Stratus OCT. Die optischen Qualitäten und das Eye Tracking vom Stratus sind marktführend und ermöglichen, besonders relevant für die Verlaufskontrolle, miteinander vergleichbare Ergebnisse der einzelnen Untersuchungen.

Wenn Sie zu einer der folgenden Risikogruppen gehören, kann diese Untersuchung für Sie wichtig sein:

  • Frauen und Männer ab 40 Jahren,
  • Glaukom innerhalb der Familie,
  • Diabetes-Erkrankung,
  • Durchblutungsstörungen,
  • starke Kurzsichtigkeit,
  • Netzhaut-Erkrankungen,
  • Einnahme von Kortison,
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
  • bekannte Schlaganfälle – selbst oder innerhalb der Familie.

Kosten

Die Gebietskrankenkassen übernehmen die Kosten für diese Untersuchung nicht. Wenn Sie bei einer der kleinen Kassen versichert sind, werden unter bestimmten Voraussetzungen die Kosten zum Teil von der Krankenkasse getragen.

Möchten Sie mehr über die optische Kohärenztomographie (OCT) wissen? Dann melden Sie sich bei uns.

„Vertrauen Sie auf meine Fachkompetenz. 
Ich freue mich auf Ihren Besuch in meiner Ordination!“

– Dr. Todor Toschkov

So finden Sie uns:

Dr. med. Todor Toschkov
Facharzt für Augenheilkunde und Optometrie

Kundratstraße 6 / 2. Stock / Top 5
1100 Wien

Tel. +43 (0) 1 890 84 82

Route zur Ordination planen

Unsere Ordinationzeiten:

Montag & Dienstag
13 – 19 Uhr
Mittwoch & Donnerstag
09 – 15 Uhr
Freitag
09 – 13 Uhr

Alle Kassen & Privat.

Termin vereinbaren:

Hier können Sie ganz einfach, kurzfristig und jederzeit online Ihren Wunsch-Termin buchen (für Kinder bitte nur telefonisch unter
+43 (0) 1 890 84 82):

Wir sprechen Deutsch, Englisch und Bulgarisch.