augenarzt-in-wien-mutter-kind-pass-dr-toschkov

Die augenärztliche Mutter-Kind-Pass-Untersuchung

Angeborene oder frühkindliche Störungen der normalen Augen- und Sehentwicklung rechtzeitig erkennen

Die erste Augenuntersuchung

Durch eine augenärzliche Untersuchung erlangen Sie Sicherheit über die Sehfähigkeit Ihres Kindes. Sollte eine Behandlung notwendig sein, ist eine rechtzeitige Diagnose essenziell für den Erfolg der Behandlung und für die optimale Sehfähigkeit.

Diese Untersuchungen dienen der Verhinderung einer dauerhaften Sehverschlechterung in Folge von Schielen, hoher Stabsichtigkeit (Hornhautverkrümmung) oder Weitsichtigkeit.

In Österreich ist eine Mutter-Kind-Pass-Untersuchung jeweils im ersten und zweiten Lebensjahr vorgesehen.

Der Ablauf der Mutter-Kind-Pass-Untersuchung

Im ersten Schritt beurteilen wir ein eventuelles Schielen. Für die weitere Untersuchung verabreichen wir pupillenerweiternde Augentropfen. 30 Minuten später, bei bereits weiten Pupillen des Kindes, wird die Vermessung der Optik und eine Kontrolle des Augenhintergrundes durchgeführt.

Wir empfehlen Ihnen die weitere augenärztliche Kontrolle bei Kindern in halbjährlichen Abständen. Bei Kopfschmerzen, Verdacht auf Schielen oder Reiben der Augen raten wir Ihnen, unmittelbar zu einem Besuch bei Ihrem Augenarzt.

Bei Unsicherheiten oder Rückfragen zur augenärztliche Mutter-Kind-Pass-Untersuchung zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Wir freuen uns auf Sie!

So finden Sie uns:

Dr. med. Todor Toschkov
Facharzt für Augenheilkunde und Optometrie

Kundratstraße 6 / 2. Stock / Top 5
1100 Wien

Tel. +43 (0) 1 890 84 82

Route zur Ordination planen

Unsere Ordinationzeiten:

Montag & Dienstag
13 – 19 Uhr
Mittwoch & Donnerstag
09 – 15 Uhr
Freitag
09 – 13 Uhr

Alle Kassen & Privat.

Termin vereinbaren:

Hier können Sie ganz einfach, kurzfristig und jederzeit online Ihren Wunsch-Termin buchen (für Kinder bitte nur telefonisch unter
+43 (0) 1 890 84 82):

Wir sprechen Deutsch, Englisch und Bulgarisch.